Archiv der Kategorie: JEF18-TGD-WS01-Schreib-WS

14 geflüchtete junge Erwachsene arbeiten vom 09.-28.02. in einem Schreibworkshop an einem Hörspiel. (Inhalt: Grundlagenvermittlung, Coaching: Dramaturgie, Technik, Produktionsvorbereitung). Erfahrungen der geflüchteten jungen Erwachsenen stehen im Mittelpunkt. Sie bilden Teams und dürfen sich kreativ einbringen.
Auch dieser Workshop wurde durch das regionale Bündnis von BNVHS-Goslar, Kompass und der Kreisjugendpflege Goslar realisiert. Die Bündnispartner stellten Räumlichkeiten und die Fahrlogistik für die Teilnehmer. Für die fachliche Betreuung und Leitung konnte erneut Medien, Diplomdesigner und Autor M. Bolik und Mediendesigner A.Blum gewonnen werden. Selbstverständlich auch dieses mal mit Unterstützung zweier ehrenamtlicher Kräfte.

Schreib-WS -WS1 -JEF18 – 10. Tag

27.02.2018 – 10.Tag Hörspiel-Schreibworkshop
Nach dem üblichen Beginn stand am Ende des Tages das Skript, welches den folgenden Workshops als Arbeitsgrundlage dienen sollte. Natürlich war es spannend für die Teilnehmer Teile daraus vorzustellen und den inhalt zusammenzufassen. Einzelne Gruppen lasen Teile vor oder schilderten den Inhalt.

Vielen Dank an alle Beteiligten. Jeder Tag hatte ein meist unerwartetes Ergebnis.
Wir jedenfalls freuen uns auf den nächsten Workshop. Dann wird es darum gehen, wie man Sprechtexte und Dialoge vorbereitet und wie man unter Studiosituation einspricht.

Schreib-WS -WS1 -JEF18 – 6. Tag

20.02.2018 – 6.Tag Hörspiel-Schreibworkshop
Nach der üblichen Runde in den Gruppen ging es auch heute mit Beispielen weiter. An Hand von Hörbeispielen wurden dann Sprachübungen gemacht. Anschließend Mittagspause.

Bis zum Abend haben sich die Gruppen mit einzelnen Skriptpassagen beschäftigt. Hierbei ging es um Verständnis. Auch hier kamen einige überraschende Beiträge zur Geschichte Deutschlands von unseren afghanischen Teilnehmern. Einige kannten sich mit historischen Fakten der Weltkriegsgeschichte gut aus.

Schreib-WS -WS1 -JEF18 – 5. Tag

19.02.2018 – 5.Tag Hörspiel-Schreibworkshop
Nach der Begrüßungsrunde ging es zügig in die einzelnen Gruppen. Hier ging es heute um einfachste Grundlagenvermittlung der Dramaturgie von Geschichten. Mit dem Versuch gemeinsame, bekannte Beispiele aus Filmen zu finden. Das war teilweise gar nicht so einfach. Jedr kleine Schritt muss erst eine gemeinsame Basis finden, auf der man sich treffen kann.

Manchmal überraschend einfach – dann überraschend schwer. Jeder Workshoptag ist nicht nur geprägt vom Sprachverständnis sondern ebenso vom allgemeinen Verständnis und dem Finden und austarieren gemeinsamer Elemente für die Geschichte.

Schreib-WS -WS1 -JEF18 – 4. Tag

16.02.2018 – 4.Tag Hörspiel-Schreibworkshop
Auf dem Programm stand heute das das Skript und die Hintergründe zum Zauberkochhörspiel. Es wurde die zeitliche Einordnung der Handlung und die damaligen Verhältnisse in Deutschland angesprochen. Parallel zu den neuen Themen wurden immer Begriffe und Verständnis hinterfragt. Natürlich geht dies am Besten in den kleinen Arbeitsgruppen, denn hier können die Teilnehmer unbefangener sein.

Spannend war heute der erste Gehversuch mit Sprechübungen und das Konzept der Schauspielübung „Suchen in Räumen“

Schreib-WS -WS1 -JEF18 – 3. Tag

15.02.2018  – 3.Tag Hörspiel-Schreibworkshop

Am nach der morgendlichen in Interviewrunde ging es in die Fortsetzung des Themas „Hörspiel“ Begriffe und Verständnis“.  Es wurden weitere kleine Hörbeispiele vorgestellt.

Es wurde der Frage nachgegangen: Wie kennen die Teilnehmer das Geschichtenerzählen? Kennen sie auch Geschichten / Märchen aus Deutschland? Was kennen Sie ?

Schreib-WS -WS1 -JEF18 – 2. Tag

13.02.2018

Workshoptag 2: Beginn 9.00 Uhr. Nachdem alle Teilnehmer da waren ging es in Kleingruppen mit kleinen Interviewrunden los. Diese wollen wir auch in den folgenden Tagen so halten.  Jeder bekam gelegenheit etwas über den vorherigen Tag zu sagen oder Fragen zu stellen. Anschließend wurden Hörspielbeispiele vorgestellt und die Teilnehmer zum Verständnis befragt. Welche Hörspiele und Hörbücher kennen Sie bereits. In den Gruppen wurde dann mit den Gruppenleitern und Betreuern das weitere Programm der folgenden Workshoptage festgelegt.

Schreib-WS -WS1 -JEF18 – 1. Tag

12.02.2018


Beginn der Hörspiel-Schreibworkshop „Kires Erinnerung“ 2018

Workshoptag eins, 9.00Uhr. Die Teilnehmer sind fast alle vollzählig anwesend. Bis auf ein paar Nachzügler.  Immer ein aufregender Tag für die Gruppe und die Betreuer. Wie wird die Gruppe sich zusammensetzten? Welche Charaktere mit welchen Vorkenntnissen werden aufeinandertreffen? Bei der Arbeit mit Menschen deren Sprach und Kommunikationsfähigkeiten weitestgehend unbekannt sind, ist dies besonders spannend und oft eine Herausforderung. Aus diesem Grund stand dieser Tag ganz im Zeichen des gegenseitigen Kennenlernens. Coaches und Betreuer haben sich vorgestellt und die gemeinsamen Ziele umrissen. Anschließend haben sich die Teilnehmer vorgestellt und soweit sie wollten etwas über sich erzählt.Nach einer Pause, in der sich die Teilnehmer auch gegenseitig beschnuppern konnten, wurden kleinere Arbeitsgruppen gebildet und im gegenseitigen Kennenlerngespräch über Geschichten und Vorlieben gesprochen. Hierbei galt die gegenseitige Unterstützung Verständnisproblemen zu fördern.