Archiv der Kategorie: TGD-WS7-Medien-WS1

Hörspiel-Medienworkshop-WS1 für 18 bildungsbenachteiligte Jugendl. vom 04.02., 11.02., 18.02., 25.- 26.02. (Inhalt: Ergebniskontrolle aus Schreib-Workshop, Schaffung der nötigen (Sprach)Voraussetzungen (Stimmbildung, physische u. psychologische Konzentrations-Übungen für Sprecher), in Teams Einsprechen und Kontrolle der Dialoge (unterstützt durch das Zitatkonzept) , Aufzeichnung der Ergebnisse.

Dieser Workshop wurde durch das regionale Bündnis von BNVHS-Goslar, Stadtjugendpflege Goslar und der Kreisjugendpflege Goslar realisiert. Die Bündnispartner stellten Räumlichkeiten und die Fahrlogistik für die Teilnehmer. Die fachliche Betreuung und Leitung übernahmen Medien, Diplomdesigner und Autor M. Bolik und Mediendesigner A.Blum mit Unterstützung zweier ehrenamtlicher Kräfte.

WS7-Medien-WS1 Tag5

26.02.2017

Tag 5.

Begrüßung – Suchen in Räumen – Fokus

Vorstellung der von den Projektleitern zusammengeschnittenen Arbeitsergebnisse. Besprechung der Einzelergebnisse in den Arbeitsgruppen. Nach der Mittagspause haben die Arbeitsgruppen Ihre Ergebnisse den anderen Gruppen vorgestellt . Die anschließende Diskussion brachte viele neue Anregungen und Ideen für weitere Arbeit am Hörspiel.

Die fünf Tage sind sehr schnell vergangen und wir freuen uns auf den nächsten Workshop mit dem Thema: Sound,  Geräusche und Musik

vom 18., 21.-24.03 (Inhalt: Ergebniskontrolle aus Schreib-Workshop, Schaffung der nötigen (Sprach)Voraussetzungen (Stimmbildung, physische u. psychologische Konzentrations-Übungen für Sprecher), in Teams Einsprechen und Kontrolle der Dialoge (unterstützt durch das Zitatkonzept), Aufzeichnung der Ergebnisse.

Da der Workshop ganz im Zeichen der Zauberköche steht,ging es am ersten Tag natürlich um das gegenseitige Kennenlernen. Die Coaches und der Zauberkoch haben sich und die Zauberkochwelt den Teilnehmern vorgestellt. Nach einer Pause, in der sich die Teilnehmer auch gegenseitig beschnuppern konnten, wurden die Arbeitsgruppen gebildet. Die Gruppen haben dann mit Ihren Gruppenleitern das weitere Vorgehen der folgenden vier Workshoptage festgelegt. Nach der ersten gemeinsamen Gruppenübung, „Suchen in Räumen“, durfte wer wollte, über die gefundenen Räume berichten.

WS7-Medien-WS1 Tag 4

25.02.2017

Tag 4.

Begrüßung – Suchen in Räumen – Rollenfokussierung

Die Regie fasst die Ergebnisse des Vortages zusammen und beginnt anschließend mit ersten Probeaufnahmen. Die Sprecher werden einzeln oder in Zweiergruppen zu den Aufnahmen begleitet.

Die Aufnahmen liefen sehr gut, schwierige Passagen konnten gemeinsam mit Hilfe des Zitatkonzeptes bewältigt werden. Es war für alle spannend zu erfahren wie ein und der selbe Satz nur durch Variation der Betonung unterschiedliche Bedeutung erlangen kann. Am Ende des Tages hatten alle Teilnehmer enormen Respekt vor der Leistung von Synchronsprechern und Profisprechern. Es ist nämlich gar nicht so einfach seine Zeilen so zu sprechen, daß sie nicht vorgelesen wirken, sondern im besten Fall dem Charakter entsprechend natürlich rüber kommen.

WS7-Medien-WS1 Tag 3

18.02.2017

Tag 3.

Begrüßung  – Suchen in Räumen – Charakterfindung

Bis zur Pause Stimmbildungsübungen, Festlegung der Rollen und Regie.

Nach der Mittagspause dann kurze Wiederholung der Sprachübungen und anschließend erste Sprachproben in der Gruppe mit Regieanweisungen. Bis zum Abend Vorbereitung für den kommenden Aufnahmetag.

WS7-Medien-WS1 Tag 2

11.02.2017

Tag 2.

Begrüßung  – Vorstellung und Einübung der Schauspielübung „Suchen in Räumen“.

Hiermit werden wir auch die kommenden Tage beginnen. Vor der Mittagspause dann ein paar Beispiele bekannter Sprecherkollegen und Auszüge aus dem ersten Teil des Hörspiels „Der Zauberkoch und die Schatten der Traumlosen“.  Nach der Pause ging es dann mit der Aufgabenverteilung in den Gruppen los. Welche Charaktere gibt es und wie stellen sich die Teilnehmer diese vor. Verteilung der Sprecherrollen, der Regie und der technischen Aufnahmeleitung.

WS7-Medien-WS1 Tag 1

04.02.2017

Tag 1 Medienworkshop 1

Heute war der Startschuss für den Hörspiel-Medienworkshop-WS1 „Das Paradies ist da, wo du bist“ für 18 bildungsbenachteiligte Jugendliche.

Die Teilnehmer schlüpfen in die Rolle von Sprechern und nehmen aktiv an der Produktionsvorbereitung eines Hörspiels teil. Es handelt sich um den Anschlußworkshop an die Schreibwerkstatt aus dem Januar.

Wir haben uns sehr gefreut, dass wir wieder einige bekannte Gesichter aus dem ersten Workshop begrüßen konnten.

Am ersten Tag ging es darum, die Teilnehmer miteinander bekannt zu machen und die gemeinsame Zielsetzung für die folgenden Tage zu besprechen. Hilfreich war es natürlich, dass es schon einige Teilnehmer gab, die sich bereits kannten.

Nach der  Mittagspause konnten wir dann auch direkt loslegen. Nachdem die Storyline und die einzelnen Charakter der Geschichte vorgestellt worden sind, wurde das Arbeitsergebnis des Schreibworkshops präsentiert, welches die Teilnehmer bearbeiten sollen. Anschließend wurden die Arbeitsgruppen für die kommenden Tage gebildet.